diese internetsache

 

früher, wenn man sich mochte, sich liebte und unverbindlich blieb, war man auch danach, wie davor, frei von vernetzung 

- vernetzung -

das dämonische wort auf das nur enttäuschung folgen kann

heute kommt man in versuchung, obwohl es nicht im plan angelegt war, man hofft auf ein Sozusagen-"Nichts", weil ja ein "Nichts" war

heute vergeht man vor sehnsucht, weil man weiß, der andere könnte, wenn er wollte, man sitzt vor dieser maschine und wartet, erbärmlich

heute überwindet man seinen stolz und ergeht der versuchung und schreibt und teilt sich mit und verwendet ironie

heute, wenn es sich als einseitiges bemühen erweist, fühlt man sich dem hunde unter dem tisch, der getreten ist, gleich, erniedrigt

heute geht unverbindlichkeit mich mehr, weil man könnte, wenn man wollte

 

10.1.10 21:41

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen